Studieren mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Liebe Studienanfänger/innen, liebe Studierende,

für Ihren Studienstart an der Hochschule Mannheim wünschen wir Ihnen alles Gute und viel Erfolg. Als Studierende/r mit Behinderung oder chronischer Erkrankung finden Sie heute in der Regel erheblich bessere Studienbedingungen vor, als noch vor einigen Jahren. Sie haben jedoch immer noch neben Ihrer individuellen Beeinträchtigung viele strukturelle Defizite im Hochschulbereich zu kompensieren und bestehende Barrieren zu überwinden. Neben allgemeinen Fragen, die sich allen Studierenden stellen, haben Sie möglicherweise einen spezifischen Informations-, Beratungs- und Unterstützungsbedarf.

Wir laden Sie herzlich ein, sich bei Bedarf an uns zu wenden und sich persönlich beraten zu lassen. Es besteht die Möglichkeit, kurzfristig einen individuellen Termin zu vereinbaren.

Aufgaben des Beauftragten

Information und Beratung von Studieninteressierten und Studierenden mit Behinderung oder chronischer Erkrankung, sowie ihrer privaten und universitären Bezugspersonen.

  • Studien- und Prüfungsbedingungen an der Hochschule Mannheim
    Möglichkeiten zur individuellen Modifikation von Studien- und Prüfungsbedingungen (insbesondere Nachteilsausgleiche) 
  • Studienvorbereitung und -organisation (z.B. Studienassistenz, technische Hilfen, Gebärdensprachdolmetscher/innen) 
  • Nachteilsausgleiche für Studienbewerber/innen (z.B. Härtefallantrag)

Mitgestaltung von Regelungen/Strukturen für Studienbewerber/innen und Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung an der Hochschule und im relevanten Umfeld.

Kooperation oder Vermittlung von Kontakten zu Personen und Institutionen innerhalb und außerhalb des Hochschulbereichs (regional/überregional), die von Interesse sind.

Kontakt

Prof. Dr. med. Manfred Oster
Arzt und Diplom-Psychologe
Fakultät für Sozialwesen
Gebäude C, Raum 305
+49 621 292-6725
+49 621 292-6-6725-1
m.oster@hs-mannheim.de

Zugänglichkeitsinformationen

Die Gebäude der Hochschule Mannheim sind für Rollstuhlnutzerinnen und -nutzer grundsätzlich zugänglich. Vereinzelt müssen jedoch auch Barrieren überwunden werden.

Wir empfehlen daher allen Studieninteressierten und Studierenden, sich rechtzeitig über die baulichen Gegebenheiten zu informieren. Detaillierte Hinweise zu einzelnen Gebäuden und zu Parkplätzen sind auch über den Austausch mit Studierenden mit einer Mobilitätsbeeinträchtigung zu erhalten. Auf Anfrage werden die Kontakte gern hergestellt. 

Bitte wenden Sie sich gegebenenfalls an den Beauftragten für die Belange von Studierenden mit Behinderung oder chronischer Erkrankung der Hochschule Mannheim, Prof. Dr. med. Manfred Oster.

Vielleicht haben Sie Fragen, wie Sie als Lehrende/-r Studierende mit einer Behinderung oder einer chronischen Krankheit unterstützen können. Der Beauftragte für die Belange von Studierenden mit Behinderung oder chronischer Erkrankung der Hochschule Mannheim, Prof. Dr. med. Manfred Oster, steht Ihnen gerne für ein Gespräch zur Verfügung.