Pressemitteilung vom 31.05.2011

Studierende der Hochschule Mannheim starten bei Weltmeisterschaften

Das Green Birds-Team, dem Studierende der Hochschule Mannheim und Mitarbeiter und Auszubildende der Joseph Vögele AG angehören, errang am 28.05.2011 in Ludwigshafen bei den deutschen Meisterschaft des Eurobot-Wettbewerbs den dritten Platz und qualifizierte sich damit für die Weltmeisterschaft Ende Juni in Astrakhan, Russland. Bereits 2010 konnte das Team, das von Joseph Vögele AG als Sponsor und durch das Institut für Robotik der Hochschule Mannheim durch Know-How und Ausstattung unterstützt wird, als Newcomer deutscher Vizemeister werden und an den Weltmeisterschaften teilnehmen.

Die Eurobot ist ein internationaler Wettkampf autonomer, mobiler Roboter, der seit 1998 ausgetragen wird. Jedes Jahr wird zum September des Vorjahres ein neues Wettkampfszenario bekanntgegeben. Die Teams haben dann ca. 5 – 6 Monate Zeit, um diese Aufgabenstellung zu bewältigen. Für die Lösung der Aufgabe ist ein Roboter zu entwickeln, der bestimmten Vorgaben entsprechen muss.

Die diesjährige Eurobot steht unter dem Thema „Chess Up!“. Dabei müssen zwei Roboter gegnerischer Mannschaften autonom Spielsteine auf einem schachbrettähnlichen Spielfeld platzieren. Ziel ist es innerhalb von 90 Sekunden möglichst viele Steine, einzeln oder gestapelt, auf die Startfarbe des eigenen Teams zu bringen. Für die Lösung der Aufgabenstellung ist ein autonomer Roboter zu entwickeln, der bestimmten Vorgaben entsprechen muss.

Greenbirds-Team
http://www.drupal.greenbirds.de

Eurobot
http://eurobot.org

PRESSESPRECHER

Bernd Vogelsang
Gebäude A, Raum 410
Telefon: (0621) 292-6418
presse@hs-mannheim.de