Soziale Arbeit

Master of Arts

Der Masterstudiengang Soziale Arbeit reagiert auf die zunehmenden Ansprüche auf wissenschaftliche Fundierung und Akademisierung in der Sozialen Arbeit. Er orientiert sich an einem interdisziplinären Ansatz und verknüpft Anwendungs- und Forschungsangebote.

Ziel des Studiums ist es, solide theoretische Fundierung mit Praxisorientierung zu verknüpfen. Der Masterstudiengang soll berufliche Perspektiven wie den Zugang zum höheren Dienst eröffnen und zu einer Weiterqualifizierung (z.B. Promotionsstudium) befähigen.

Drei Säulen des Studiums

  1. spezialisierte Methodenkompetenz
  2. Wissenschaftliche und Forschungskompetenz
  3. Leitungskompetenz in Organisationen Sozialer Arbeit und öffentlicher Verwaltung

Besonderheiten des Studiums

Der Studiengang beinhaltet umfangreiche Wahlmöglichkeiten im Umfang von 50% (36 von 70 Credit Points + Masterarbeit 20 Credit Points) zur eigenen Profilierung. Insbesondere bietet der Masterstudiengang einen hohen Anteil an methodischer Kompetenzvermittlung in den Bereichen systemische Beratung, Konfliktmanagement sowie Angewandte Gerontologie.

Bewerbungsfristen

15. Juli (zum Wintersemester)