Mannheimer Modell Mittelstandsstipendien

Das Modell 

Das Mannheimer Modell Mittelstands-Stipendien ist eine Initiative mittelständischer Unternehmen in Kooperation mit der Hochschule Mannheim, unterstützt von der Metropolregion Rhein-Neckar.

Mittelständische Unternehmen richten einen attraktiven Stipendienfonds an der Hochschule Mannheim ein.

Die Hochschule unterstützt die Personalentwicklungskonzepte der mittelständischen Unternehmen und fördert den Technologietransfer durch:

  • Kommunikationsplattform im Rahmen des Career Centers
  • Vermittlung von wissenschaftlichen Kooperationen
  • Veranstaltung der MaMi – Die Mannheimer Mittelstandsmesse


Die Stipendien

Die Stipendien werden in Höhe von 1.000 EUR (für 2 Semester pro Studentin/Student) ausgebracht.

Die maximale Förderdauer beträgt in einem Bachelorstudiengang vier Semester,
in einem Masterstudiengang zwei Semester.

Voraussetzung für eine Bewerbung

Studierende der Hochschule Mannheim

  • in einem Bachelorstudiengang nach Abschluss des ersten Semesters bis zum Abschluss des 5. Semesters
  • in einem Masterstudiengang bereits im ersten Semester(maßgebend ist dabei das Bachelorzeugnis)

können sich um ein Stipendium bewerben.


Neben Engagement im Studium sollten die Bewerber/innen Interesse am Mittelstand mitbringen. Auch Studierende mit durchschnittlichen Prüfungsergebnissen haben eine realistische Chance ein Stipendium zu erhalten, da bei der Auswahl durch die Unternehmen auch praktische Erfahrungen und überfachliche Kompetenzen eine Rolle spielen.


Die Bewerbungen erfolgen elektronisch.
Die PDF-Datei muss folgende Unterlagen beinhalten:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf mit Bild
  • Auflistung aller Noten und abgelegter Prüfungen (aktueller Statusbericht)
  • Gegebenenfalls Angabe anderer Aktivitäten an der Hochschule (Gremienarbeit, Preise, Auszeichnungen)

Die Bewerbungen sind zu richten an: s.vierling@hs-mannheim.de

Bewerbungsfrist 6. Dezember 2014