Medizinische Informatik

Auf einen Blick

AbschlußBachelor of Science (B. Sc.)
Studiendauer7 Semester
Anzahl Studienplätze
StudienbeginnWintersemester
Besonderheiten

Projektsemester: 4. Semester
Praxissemester: 5. Semester

Studienangebot der Hochschule Mannheim in Kooperation mit der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg

BewerbungOnline-Bewerbung
Bewerbungsfrist

Wintersemester: 15. Juli

ZulassungsvoraussetzungAllgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder Nachweis einer
gleichwertigen Vorbildung

Kontakt

Allgemeine Fragen zum Studium:
Sekretariat der Fakultät Informatik
+49 621 292-6229 | G. Aslan
+49 621 292-6239 | R. Stengel
sekretariat@informatik.hs-mannheim.de

Fachstudienberatung:
Prof. Dr. Markus Gumbel
+49 621 292-6246
m.gumbel@hs-mannheim.de

Fragen zur Bewerbung:
Service Center Studierende

Weitere Informationen:
Medizinische Informatik

Was ist Medizinische Informatik

Im medizinischen Alltag ist die Informatik allgegenwärtig – bei der Verarbeitung von medizinischen Daten, zum Beispiel von Computertomografen und anderen Anwendungen. Als Teilbereich der Informatik beschäftigt sich die Medizinische Informatik auch mit Krankenhausinformationssystemen, der elektronischen Patientenakte und mit dem Schutz der Daten, die im medizinischen Alltag anfallen.

Unsere Studierenden erwartete eine fundierte und umfassende Grundausbildung in der Informatik. Dazu erlernen Sie Grundlagen der Medizin sowie spezifische Inhalte der Informatik im Bereich Medizin und Gesundheitswesen. Zu dem werden bei uns im Studium Schlüsselqualifikationen in Teamarbeit und Kommunikation vermittelt. Sie lernen fachliche Zusammenhänge, sowohl zu überblicken als auch zu analysieren und mit geeigneten Methoden typische Probleme der Medizinischen Informatik zu lösen. Die Ausbildung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.

Perspektiven

Der Stellenwert und die Wichtigkeit der Informatik im medizinischen Sektor nehmen weiter zu. Vom Schutz der sensiblen medizinischen Daten über die Kommunikation der verschiedenen Einrichtungen im Gesundheitswesen, bis zu den bildverarbeitenden Verfahren bei der Diagnose – an diesen Themen arbeiten Sie direkt mit. In interdisziplinären Teams analysieren Sie komplexe Zusammenhänge aus dem Bereich der Medizin. Daraufhin entwerfen und realisieren Sie gezielt umfangreiche Softwaresysteme. Als Schnittstelle Informatik & Medizin arbeiten Sie in den Bereichen:

  • Software-Entwicklung
  • IT-Beratung
  • IT-Betrieb
  • Vertrieb und Support
  • Projektmanagement

Unsere Absolventen, sowohl mit Bachelor- als auch mit Masterabschluss, haben ausgezeichnete Berufsaussichten. Zu den Einstiegsbranchen zählen:

  • Software-Häuser
  • Krankenhäuser
  • Forschungseinrichtungen (Deutsches Krebsforschungszentrum, etc.)
  • Unternehmen aus der Gesundheits-IT-Branche

Studienziele

Bei der Medizinischen Informatik handelt es sich um einen interdisziplinären und anwendungsorientierten Studiengang. Er zielt auf die Informationssysteme und Datenverarbeitung in der Medizin ab.

  • Grundlagen und Fachsprache der Medizinischen Informatik, der Medizin und Biologie und der allgemeinen Informatik
  • Anwendungen für die Medizin und das Gesundheitswesen
  • Medizinische und biologische Grundlagen
  • Abläufe im Gesundheitswesen
  • Standardisierungsverfahren sowie syntaktische und semantische Interoperabilität im Gesundheitswesen
  • Dokumentationsverfahren, Klassifikationen und Nomenklaturen im Gesundheitswesen
  • Datenschutz und IT-Sicherheit im Gesundheitswesen
  • Medizinische Bild- und Signalverarbeitung sowie Medizintechnik
  • Mobile und drahtlose Informationsverarbeitung im Gesundheitswesen
  • Biostatistische, biometrische, epidemiologische und bioinformatische Verfahren

Fächerübersicht

SemesterInformatikMedizin & NaturwissenschaftenMedizinische Informatik
1Praktische Informatik 1,
Mathematik 1
Medizin 1,
Einführung in technische und naturwissenschaftliche Grundlagen
Einführung in die Medizinische Informatik
2Praktische Informatik 2,
Mathematik 2
Medizin 2
3Internetanwendungen,  Datenbanken,
Projektmanagement,
Mathematik 3
Medizinische Dokumentation
4Medizinisches Entwicklungsprojekt,
Informationssysteme in der Medizin
5Praxissemester
6+7

Wahlpflichtmodule:
(u.a. Secure Software Engineering, Software-Ergonomie und Usability, Integrationstechnologien)

Wahlpflichtmodule:
(u.a. Medizintechnik,  Simulationsverfahren)

Wahlpflichtmodule:
(u.a. Bildverarbeitung,  Gesundheitstelematik, Bioinformatik, Biometrie)

7Bachelorarbeit
in einem Unternehmen, einer medizinischen Einrichtung, einem Forschungszentrum oder auf einem Forschungsprojekt der Hochschule

Wahlmöglichkeiten / Master

Wahlmöglichkeiten
Die Vielzahl der Wahlfächer ermöglicht es Ihnen, im Studium individuelle Schwerpunkte zu setzen. Auch aktuelle Trends können nach Interessen vertieft werden.

Wechselmöglichkeiten
Unser durchgängiges Konzept ermöglicht Ihnen einen Wechsel zwischen unseren drei Bachelorstudiengänge, Informatik, Medizinische Informatik und Unternehmens- und Wirtschaftsinformatik. Viele Fächer werden in allen drei Studiengängen angeboten und können bei einem Wechsel angerechnet werden.

Master
Aufbauend auf den Bachelor-Abschluss kann in weiteren drei Semestern ein Master in Informatik mit Schwerpunkt Medizinische Informatik erworben werden. Ein Masterabschluss ermöglicht Ihnen auch eine anschließende Promotion.

Medizinische Informatik in Mannheim

  • hoher Praxisbezug
    - viele vorlesungsbegleitende Übungen
    - Projektsemester
    - Praxissemester
    - Möglichkeit zur Mitarbeit in Forschungsprojekten

  • vielfältige Berufschancen in der Region

Weitere Dokumente zu diesem Studiengang

Qualifikationsziele

Modulbeschreibungen

Flyer Bachelor Medizinische Informatik

Auswahlsatzung
Zulassungs- und Immatrikulationsordnung
Studien- und Prüfungsordnung

Diploma Supplement

Akkreditierung
Die Ständige Akkreditierungskommission (SAK) hat im Juli 2013 die Reakkreditierung des Bachelorstudiengangs "Medizinische Informatik" für die Dauer von weiteren sieben Jahren beschlossen.  Die Frist endet mit Ablauf des Wintersemesters 2019/20.