Coronavirus: neue Regelungen und Maßnahmen

Mittlerweile gilt für Baden-Württemberg und die Hochschulen des Landes eine neue Corona-Verordnung (https://mwk.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-corona-informationen/) bzw. für die Stadt Mannheim gilt zusätzlich eine Allgemeinverfügung (https://www.mannheim.de/de/informationen-zu-corona/aktuelle-rechtsvorschriften). (siehe auch Coronavirus)

1. Daraus ergeben sich folgende Verpflichtung für alle Hochschulangehörigen und Externe zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung 

  • auf allen Verkehrswegen innerhalb der Hochschule
  • auf allen Verkehrsflächen auf dem Campus
  • in Lehrveranstaltungen auf dem Sitzplatz.

2. Zudem möchten wir Ihnen noch folgende Erläuterungen im Umgang mit einem Corona-Verdacht bekannt geben:

Studierende:

Bei einem Kontakt mit einer infizierten Person oder bei einem Corona Test mit offenem Ergebnis:

  • Kommen Sie nicht an die Hochschule. Informieren Sie immer die Funktionsadresse Corona.ZV@hs-mannheim.de über Ihren aktuellen Stand. Informieren Sie Ihre Studiengangsleitung, welche Kurse Sie besucht haben und auf welchen Tracing Listen Sie stehen.
  • Melden Sie sich bei Ihrem zuständigen Gesundheitsamt, welches über die weiteren Schritte entscheidet.
  • Ordnet das Gesundheitsamt eine Quarantäne an, so teilen Sie dies bitte Ihrer Studiengangsleitung und der o.g. Funktionsadresse Corona.zv mit. Sie dürfen das Hochschulgelände nicht betreten, solange die Quarantäneanordnung nicht aufgehoben ist. Für die Aufhebung ist ein Nachweis zu erbringen. Während der Quarantäne können Sie an Onlinevorlesungen teilnehmen.

Professoren/Beschäftigte:

Bei einem Kontakt mit einer infizierten Person oder bei einem Corona Test mit offenem Ergebnis:

Kommen Sie nicht an die Hochschule. Informieren Sie immer die Funktionsadresse Corona.ZV@hs-mannheim.de über Ihren aktuellen Stand.

  • Informieren Sie Ihre Vorgesetzten. Wenn Sie Kontaktperson sind und keine Krankheitssymptome haben, können Sie mobil weiterarbeiten. Falls noch nicht geschehen, füllen Sie bitte ein Antragsformular „mobiles Arbeiten“ aus. Zu diesem Zeitpunkt, auch wenn kein mobiles Arbeiten möglich ist, entstehen Ihnen keine Nachteile. 
  • Melden Sie sich bei Ihrem zuständigen Gesundheitsamt, welches über die weiteren Schritte entscheidet.
  • Ordnet das Gesundheitsamt eine Quarantäne an, so teilen Sie dies bitte Ihrem Vorgesetzten und der o.g. Funktionsadresse Corona.zv mit. Der GB Personal benötigt von Beschäftigten außerdem eine Kopie oder Scan der Quarantäneanordnung. Sie dürfen das Hochschulgelände nicht betreten, solange die Quarantäneanordnung nicht aufgehoben ist. Für die Aufhebung ist ein Nachweis zu erbringen. Während der Quarantäne sind Sie freigestellt.

 Wenn die Hochschule Ihnen mobile Arbeit zuweist, haben Sie die Pflicht mit ihren Vorgesetzten abzusprechen, welche Tätigkeiten Sie während dieser Phase ausüben.

Aktuelle Regelungen und Maßnahmen der Hochschule laufend aktualisiert finden Sie auf der Seite Coronavirus. (Letzte Aktualisierung 19. Oktober 2020)

Zentrale E-Mail-Adresse corona.zv@hs-mannheim.de

Um es für Sie leichter zu machen, wenn Sie Fragen im Bereich Covid-19 und dessen Auswirkungen auf Ihre Arbeit hier an der Hochschule haben, wenn Anträge eingereicht werden müssen und vieles mehr, hat die Verwaltung eine zentrale E-Mail-Adresse einrichten lassen. Die Kollegen die darauf zugreifen, werden Ihre Fragen an die Zuständigen weiterleiten und somit versuchen schneller und mit einer Stimme zu antworten.

Für Anwesenheitslisten verwenden Sie bitte diese Mailadresse: corona.tracing@hs-mannheim.de

Das Hygienekonzept der Hochschule Mannheim finden Sie  auf der Seite   Betrieb unter Corona

Speiseplan Mensa
Essen vor Ort und to go