Pflege von Angehörigen

Neben der Kinderbetreuung kann auch die Pflege Angehöriger die Vereinbarkeit von Arbeits- und Privatleben beeinträchtigen. Denn auch wer Angehörige pflegt, übernimmt eine verantwortungsvolle Aufgabe, die oft anstrengend und zeit- und kräfteraubend sein kann. Deshalb ist die rechtzeitige Unterstützung und Hilfe wichtig und Gedanken wie: „Hilfe, ich kann nicht mehr!" erlaubt. Zur Erleichterung dieser Lebenssituation bietet die Hochschule Unterstützung für Beschäftigte und Studierende:

  • Erstberatung zum Thema "Angehörigenpflege"
  • Begleitung beim Finden passender Unterstützungsangebote
  • Vorträge und Faltblätter
  • Linkliste "Pflegefall - Was nun?"

 

Programm <Pausentaste> für Young Carer

In Deutschland leben Tausende junge Menschen, die ihre Mutter, ihren Opa oder ihre Schwester pflegen. Young Carer werden diese jungen Menschen mit Pflegeverantwortung genannt. Ihnen wird in Deutschland viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Für sie ist das Projekt Pausentaste gedacht. Pausentaste ist eine Initiative des Bundesfamilienministeriums und ein Angebot für Kinder und Jugendliche, die sich um ihre Familie kümmern. 

Bei Pausentaste lernt ihr einige von ihnen kennen. Sie erzählen von ihren Erfahrungen als Pflegende, aber auch von allem anderen, was sie – und vielleicht auch euch – beschäftigt: Überforderung, Angst, Trauer, Stress, Einsamkeit oder Probleme in der Schule und an der Uni. Pausentaste hilft und bietet einen Raum, in dem sich betroffene Kinder und Jugendliche aufgehoben und verstanden fühlen und in dem sie Unterstützungsangebote finden, die ihnen die Hilfe bieten, die sie brauchen.

News zum Thema Pflege

 

Regelung Akuthilfen verlängert

80% der Pflegebedürftigen werden zuhause versorgt. Damit pflegende Angehörige flexibel auf neue Pflegesituationen reagieren können, wurden die Regelungen der Akuthilfen für eine bessere Vereinbarkeit von Pflege und Beruf bis zum 31. Dezember 2022 verlängert. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/corona-pandemie/informationen-fuer-pflegende-angehoerige

 

Gebündelte Informationen für pflegende Angehörige

Auf der Seite Wege zur Pflege  des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend finden Sie gebündelte Infos zum Thema Pflege.

KONTAKT

Familienbüro

Sprechzeiten nach Vereinbarung,

oder senden Sie eine E-Mail an

familie@hs-mannheim.de

 

Infos und Hilfen im Netz

- Die Broschüre des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) zum Pflegestärkungsgesetz finden Sie hier.

- Den "Ratgeber Pflege" des BMG finden Sie hier.

- Die Leitlinien für "Pflegende Angehörige von Erwachsenen" finden Sie hier.

Notfallmappe "Ich bin vorbereitet"

Die Vorsorgemappe führt durch alle wichtigen Lebensbereiche, die es im Notfall zu regeln gilt. Sie finden Sie als bearbeitbare PDF-Fassung hier.