Absolvent*innen des Wirtschaftsingenieurwesens und des Maschinenbaus haben hervorragende Karrierechancen

Logo Wirtschaftswoche

In der aktuellen Personalerbefragung der Zeitschrift Wirtschaftswoche schneidet die Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Mannheim mit einem neunten Platz erneut hervorragend ab. Sie belegt damit seit über 10 Jahren immer einen Platz in den TOP Ten in Deutschland. Auch der Maschinenbau ist in diesem Jahr wieder unter den TOP Ten vertreten.

8,1 Prozent der befragten Personalverantwortlichen bescheinigen den Absolvent*innen aus der Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen und 8,6 Prozent aus der Fakultät Maschinenbau der Hochschule Mannheim, dass sie ihre Erwartungen am besten erfüllen. Hierzu zählt vor allem, ob sie Erfahrungen in der Projektarbeit haben, ob sie zweisprachig ausgebildet sind und ob sie die aktuellen Anforderungen in der Branche kennen und lösen können.

„Mit dieser Platzierung können wir an die Ergebnisse in den vergangenen Jahren anknüpfen“, betont Prof. Dr. Astrid Hedtke-Becker, Rektorin der Hochschule Mannheim. „Das Ranking bestätigt zum wiederholten Mal die hohe Qualität unserer Studienangebote im Bereich des Wirtschaftsingenieurwesens und des Maschinenbaus, die wir insbesondere durch eine enge Verzahnung von Lehre und angewandter Forschung erreichen. Das eröffnet unseren Absolventinnen und Absolventen beste Berufschancen.

Mehr als 500 Personalverantwortliche aus kleinen, mittleren und großen Unternehmen hat die Beratungsgesellschaft Universum im Auftrag der Wirtschaftswoche befragt, von welchen Hochschulen für angewandte Wissenschaften sie am liebsten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einstellen. Das Ranking spiegelt also das Urteil derer wider, die Akademiker bei ihrem Wechsel von der Hochschule in die Unternehmenswelt überzeugen.


« zurück