Deutsch-Französischer Studiengang Verfahrens- und Chemietechnik: Absolventin erhält den 2019 EFCE Student Mobility Award

Der französischen Studentin Jeanne Le Loeuff, die seit 2016 an der Hochschule Mannheim Verfahrens- und Chemietechnik im binationalen Studiengang studiert, wurde der diesjährige Student Mobility Award der European Federation of Chemical Engineering (EFCE) verliehen. Jeanne gewann den mit 1.000 € dotierten 3. Platz dieser hohen Auszeichnung, die von der EFCE in zweijährigem Abstand an die drei besten Studierenden des Chemieingenieurwesens vergeben wird. Die Europäische Föderation für Chemieingenieurwesen zeichnet Studierende aus, die im ersten oder zweiten Studienzyklus herausragende Studienerfolge in zwei verschiedenen Ländern vorweisen können und somit ihre internationale Mobilität während ihres Studiums bewiesen.

Frau Le Loeuff schloss ihr Deutsch-Französisches Studium, das die Hochschule Mannheim in Kooperation mit der französischen Grande Ecole ENSIC (Ecole Nationale des Industries Chimiques, Nancy) anbietet, im September ab und erwarb somit drei Studienabschlüsse, den Bachelor of Science der Hochschule Mannheim, den Deutsch-Französischen Masterabschluss der Hochschule Mannheim und der ENSIC sowie den französischen Ingenieurabschluss Ingénieur Diplômé. Sie absolvierte ihr Praktisches Studiensemester bei der Firma Raschig in Ludwigshafen und schrieb ihre Bachelorarbeit im Grosskraftwerk Mannheim. Verschiedene Lern- und Arbeitsmethoden in Europa kennen gelernt zu haben, so Jeanne Le Loeuff, sei von unschätzbarem Wert für ihre berufliche Karriere und auch für ihre persönliche Entwicklung.

Zum Abschluss des 12. European Congress of Chemical Engineering, der Mitte September in Florenz stattfand, hat außer Frau Le Loeuff noch ein weiterer Absolvent der Hochschule Mannheim, Roman Weh, aktuell Doktorand an der University of Western Australia in Perth, einen Preis (2. Platz) erhalten. Roman Weh hat seinen Bachelor- und den Masterabschluss an der Hochschule Mannheim gemacht und konnte internationale Erfahrung während seiner Praxisphasen in Kanada und Frankreich sammeln. Für die Hochschule Mannheim ist es ein besonderer Erfolg, dass zwei der drei Preisträger zu ihren Absolvent*en zählen.


« zurück

PRESSESPRECHER

Bernd Vogelsang
Gebäude A, Raum 410
Telefon: (0621) 292-6418
presse@hs-mannheim.de