Dr. Haas, John Deere, wird Honorarprofessor der Hochschule Mannheim

v.l: Prof. Dr. B. Haas, Prof. Dr. T. Schüssler

Im Rahmen einer Feierstunde ernannte Prof. Dr. Thomas Schüssler, stellv. Rektor der Hochschule Mannheim, Dr. Bernhard Haas am 20.02.2019 zum Honorarprofessor. Hiermit würdigt die Hochschule Mannheim seine herausragende berufliche und wissenschaftliche Expertise und das langjährige Engagement für die Hochschule. Er war 14 Jahre Mitglied des Hochschulrates und hat dieses Gremium 11 Jahre als Vorsitzender geleitet. Durch die Ernennung zum Honorarprofessor wird Dr. Haas Mitglied der Hochschule Mannheim.

Dr. Haas hat an der Universität Karlsruhe Maschinenbau studiert und im Anschluss daran an der Universität Kaiserslautern als wissenschaftlicher Mitarbeiter gearbeitet, wo er auch 1986 im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften zum Dr. rer. pol. promoviert wurde. Im Rahmen seiner Hochschultätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter hat er sich mit der EDV-Unterstützung von Fertigungsplanungs- und Steuerungssystemen auseinander gesetzt, also mit Fragestellungen, die in ihrer Weiterentwicklung zum heutigen Stand des Themas „Industrie 4.0" geführt haben. 1986 trat er in die John Deere Werke Mannheim ein. Er war Leiter der Abteilung Entwicklung, dann Geschäftsführer des Werkes in Zweibrücken und anschließend in Mannheim und trägt seit über zehn Jahren die Verantwortung für das weltweite Traktorengeschäft des Konzerns.

Die berufliche Tätigkeit von Dr. Haas war gekennzeichnet durch fortwährende Weiterentwicklung und konsequente Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in der industriellen Praxis. Daneben engagierte er sich im Bereich der Ausbildung des Ingenieurnachwuchses. Das umfasst sowohl die Lehrtätigkeit selbst als auch die Mitwirkung bei der Entwicklung von Lehrkonzepten. Die Konzeption und der Aufbau des Kompetenzzentrums „Virtual Engineering (KVE)" an der Hochschule Mannheim ist eines von weiteren Beispielen für das Bestreben von Dr. Haas, anwendungsorientierte Forschung mit den Anforderungen der Industrie zu verbinden.

Aktuell ist Dr. Haas an der Ringvorlesung zu „Industrie 4.0" im Masterstudiengang Maschinenbau als Referent beteiligt. Die Anregung zu dieser innovativen Lehrveranstaltung, die in Kooperation mit mehreren regionalen Unternehmen stattfindet, stammte von ihm. Er hat auch die wesentlichen Grundzüge dieser Lehrveranstaltung mitgestaltet, wie z.B. das Konzept, Hörsaal-Lehre an der Hochschule mit projektbezogener Lehre an aktuellen Aufgabenstellungen in den Laboren der beteiligten Firmen zu verbinden. Ab dem Sommersemester 2019 wird er im Hauptstudium des Bachelorstudiengangs Maschinenbau die vierstündige Vorlesung „Fertigungsorganisation" halten.


« zurück

PRESSESPRECHER

Bernd Vogelsang
Gebäude A, Raum 410
Telefon: (0621) 292-6418
presse@hs-mannheim.de