Dr. Maurer, Universitätsklinikum Mannheim, wird Honorarprofessor der Hochschule Mannheim

v.l.: Prof. Dr. K. Hörmann, Prof. Dr. J. Maurer, Prof. Dr. T. Schüssler, Prof. Dr. K. Ackermann

Im Rahmen einer Feierstunde ernannte Prof. Dr. Thomas Schüssler, stellv. Rektor der Hochschule Mannheim, Dr. med. Joachim T. Maurer am 29.01.2019 zum Honorarprofessor. Hiermit würdigt die Hochschule Mannheim seine herausragende berufliche und wissenschaftliche Expertise und das langjährige Engagement für die Hochschule. Durch die Ernennung von Dr. Maurer zum Honorarprofessor wird die translationale Forschung und Lehre der Medizintechnik an der Hochschule Mannheim weiter gestärkt. Die Laudatio für Dr. Maurer hielt Prof. Dr. med. Karl Hörmann, ehem. Prodekan der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.

Dr. Joachim Maurer wurde 1964 in Speyer geboren. Er studierte Biologie und anschließend Humanmedizin an der Johannes Gutenberg Universität Mainz. Seit 1994 ist Dr. Maurer an der Universitäts-HNO-Klinik Mannheim zunächst als Arzt im Praktikum später in der Weiterbildung zum HNO-Arzt tätig. Schon während der Weiterbildung setzte er seinen Schwerpunkt auf die Schlafmedizin und wurde 1995 Leiter des schlafmedizinischen Zentrums der Universitäts-HNO-Klinik Mannheim. 1998 wurde er Oberarzt an der Universität-HNO-Klinik Mannheim. Im Jahre 2004 wurde er dort leitender Oberarzt und im Jahr 2006 zum stellvertretenden Klinikdirektor der Universitäts-HNO-Klinik Mannheim ernannt.

Die Fakultät für Informationstechnik der Hochschule Mannheim hat seit über fünf Jahren intensive Forschungskontakte zu Dr. Maurer aufgebaut. Kooperationen bestehen mit den Instituten Embedded Systems, Digitale Signalverarbeitung und Biomedizinische Technik. Seit Jahren lehrt Dr. Maurer in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Medizintechnik und Informationstechnik der Hochschule Mannheim in engem Verbund mit den Professoren dieser Studiengänge. Zusammen mit Herrn Prof. Dr. Poppendieck hält er die Vorlesung „Aktive Implantate", die ein Pflichtmodul im Schwerpunkt „Medizinische Geräte und rechnergestützte Verfahren" für die Masterstudiengänge der Fakultät ist und unter den Studierenden großen Anklang findet. 

Auf der Basis seiner intensiven Forschungsaktivität in der Medizintechnik betreut er Masterarbeiten und unterstützt Promovenden der Hochschule Mannheim bei ihrer Dissertation. Er arbeitet in zahlreichen Forschungsprojekten der Fakultät mit und ist einer der wichtigsten Partner bei der Entwicklung und Erprobung innovativer Methoden und Geräte zur Diagnostik und Therapie. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse betreffen nicht nur das Themenfeld der Schlafapnoe im Besonderen, sondern fördern die technologischen und methodischen Kompetenzen in den Bereichen der Elektrostimulation, der intelligenten Sensorik und der Medizinprodukte.


« zurück

PRESSESPRECHER

Bernd Vogelsang
Gebäude A, Raum 410
Telefon: (0621) 292-6418
presse@hs-mannheim.de