Ehepaar Merz erhält am Hochschultag die Hochschulmedaille für ihr großes Engagement für die Hochschule

Marianne und Dr. Eberhard Merz, in der Mitte Prof. Dr.-Ing. Dieter Leonhard

Am 28.11.2018 konnte der Rektor der Hochschule Mannheim, Prof. Dr.-Ing. Dieter Leonhard, rund 250 Gäste zum Hochschultag 2018 begrüßen. In seiner Ansprache stellte er den gesellschaftlichen Wandel und die einschneidenden Veränderungen in der Arbeitswelt in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. Kooperation, Vernetzung und Austausch sind hierbei die Erfolgsfaktoren, die auch die Hochschulen vor großen Herausforderungen stellen, die aber auch viele Chancen für innovative Weiterentwicklungen eröffnen. Die Hochschule Mannheim sieht er gut vorbereitet, diesen Strukturwandel produktiv, wie in ihrem Struktur- und Entwicklungsplan für die nächsten Jahre beschrieben, zu bewältigen.

Das Ehepaar Marianne und Dr. Eberhard Merz erhielt die Hochschulmedaille. Sie wird an Personen verliehen, die sich in besonderem Maße um die Hochschule Mannheim verdient gemacht bzw. die Hochschule mit eigenen Mitteln unterstützt haben.

Den zum fünften Mal vergebenen Albert-und-Anneliese-Konanz-Lehrpreis erhielt Prof. Dr. Ralf Vandamme, Fakultät für Sozialwesen.

Die Festansprache hielt Dr. Michael Krohn Mitglied der Geschäftsleitung der BRAIN AG, zum Thema „Bioökonomie und gesellschaftlicher Wandel“.

Für das Studienjahr 2017/18 konnten 10 Preise von Unternehmen und Institutionen an 17 Studierende und Absolventinnen und Absolventen der Hochschule verliehen werden, die sich im letzten Jahr durch hervorragende Studienleistungen, aber auch durch außerfachliches und gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet haben. Das Preisgeld hierfür betrug insgesamt 21.050 Euro.

Außerdem konnten 34 ein- bzw. zweijährige Deutschlandstipendien im Gesamtwert von 136.800 Euro an Studierende der Hochschule Mannheim vergeben werden, die in ihrem Studium hervorragende Leistungen vorweisen können. Stifter sind die Unternehmen BASF SE, AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Roche Diagnostics GmbH und Roche Diabetes Care GmbH, gempex GmbH, John Deere GmbH, SAP SE, Cellzome GmbH, Joseph Vögele AG, valantic GmbH, SPEKTRUM AG, die Albert-und-Anneliese-Konanz-Stiftung sowie Prof. Dr. Jens Hagen.

Die Stadt Mannheim stellte zwei einjährige Mannheim-Stipendien in Höhe von jeweils 1.800 € zur Verfügung.

Die musikalische Umrahmung der Veranstaltung wurde vom Duo JazzOnCue gestaltet.


« zurück

PRESSESPRECHER

Bernd Vogelsang
Gebäude A, Raum 410
Telefon: (0621) 292-6418
presse@hs-mannheim.de