Vereinbarkeit 4.0 – Best Practice-Club „Familie in der Hochschule“ auf 101 Mitglieder angewachsen

Logo

Mitte September 2017 fand in Wien die Jahrestagung des Best Practice-Club „Familie in der Hochschule“ statt. Die Hochschule Mannheim ist durch Unterzeichnung der Charta „Familie in der Hochschule“ seit 2015 Mitglied im Best Practice-Club und gehört damit zum international wachsenden Kreis der Hochschulen, die die Vereinbarkeit von Familie und Hochschulleben in den Fokus nehmen. Nach feierlicher Unterzeichnung der Neu-Mitglieder zählt der Club heute 101 Hochschulen. Noch für dieses Jahr ist die Gründung eines gemeinnützigen Vereins geplant, um der Zusammenarbeit eine passende Rechtsform zu geben.

Zum Auftakt der Tagung referierte Dr. Martina Franzen vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) zum Thema „Hochschule 4.0: Neue Möglichkeiten und Grenzen der Vereinbarkeit im digitalen Zeitalter“. Dem schloss sich eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema „Mobilität und Digitalisierung – Chancen und Barrieren für eine familiengerechte Hochschule“ an, bei der Prof. Dr.-Ing. Dieter Leonhard, Rektor der Hochschule Mannheim, als Mitglied im Vorstand des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) auf dem Podium beteiligt war.

Der Jahrestagung schloss sich ein Arbeitstreffen der operativen Ebene an. Hier wurden verschiedenen Aspekte der Familienfreundlichkeit wie beispielsweise Studieren mit Kind, Internationalisierung, Pflege, Gesundheit, Qualitätsentwicklung in kleineren Arbeitsgruppen diskutiert und gemeinsam weiterentwickelt.

Einen Überblick über familienfreundliche Maßnahmen der Hochschule Mannheim, findet sich unter:

www.hs-mannheim.de/die-hochschule/hochschule-mannheim/familienfreundliche-hochschule.html

« zurück

PRESSESPRECHER

Bernd Vogelsang
Gebäude A, Raum 410
Telefon: (0621) 292-6418
presse@hs-mannheim.de