Erste freie 3D Summer School an der Hochschule Mannheim

Vom 19.-21.07.2018 fand die erste 3D Summer School mit und um das freie 3D-Programm Blender an der Hochschule Mannheim statt. Für die rund 70 Teilnehmer/innen wurden 16 Workshops in drei Schwierigkeitsgraden zu 3D-Modellierung, Materialerstellung, Animation und VR-Rendering angeboten. In den jeweils vierstündigen Workshops wurden Grundlagen vermittelt, welche anschließend in praktischen Übungen vertieft werden konnten. Nahtlos fügte sich das Jahresevent der deutschsprachigen Blender-Community am dritten Tag an, auf dem in 13 Vorträgen über aktuelle Entwicklungen im 3D-Bereich und über eigene 3D-Projekte der Teilnehmer/innen diskutiert wurde.

Die Fakultät für Informatik der Hochschule Mannheim, welche die Summer School zusammen mit der Blender e.V. und der Mannheimer Firma Elaspix organsiert hat, möchte das Interesse an 3D-Technologie fördern, sowie Menschen jeder Altersstufe für Technik, Informatik und Design begeistern.

Blender ist ein von unabhängigen Programmierer/innen und der Blender Foundation in Amsterdam entwickeltes Open-Source Programm, welches kostenfrei die Erstellung von 3D-Modellen für Film, 3D-Druck und Computerspielen ermöglicht und durch eine aktive Community aus Künstler/innen und Programmierern/innen weiterentwickelt wird.

Weitere Details und Fotoimpressionen finden Sie auf www.blender3dschool.de

« zurück

PRESSESPRECHER

Bernd Vogelsang
Gebäude A, Raum 410
Telefon: (0621) 292-6418
presse@hs-mannheim.de