Erster Science Slam der BMBF-Förderinitiative „Forschungscampus“ in Berlin

Am 19. September 2018 fand am Zuse Institut Berlin der 1. Forschungscampus Science Slam statt, bei dem Nachwuchskräfte aus den bundesweit 10 eingerichteten Forschungscampi spannende Einblicke in ihre Ergebnisse gaben.

In diesem Science Slam der BMBF-Förderinitiative „Forschungscampus“ stellten sich junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Aufgabe, in jeweils zehn Minuten langen Vorträgen das Publikum für das eigene Forschungsthema zu begeistern und mit Beifall für sich zu gewinnen. In zwei Sessions wurden jeweils sieben Vorträge präsentiert. Am Ende wurden Session übergreifend die besten Science-Slam-Vorträge aus den drei Themenfeldern „Medizin“, „Produktion“ sowie „Energiewende und Mathematik“ gekürt.

Eine der Science Slammerinnen war Julia Klicks, Doktorandin am Institut für Molekulare Zellbiologie der Fakultät Biotechnologie und Mitarbeiterin am Forschungscampus M2OLIE. Sie erreichte bei ihrer ersten Teilnahme an einem Science Slam einen hervorragenden sechsten Gesamtplatz. „Eine tolle Leistung; wir sind sehr stolz auf Julia und unsere talentierten Doktorand(inn)en insgesamt; es ist erstaunlich, wie viel Resonanz der Auftritt Julia´s bereits erzeugt hat“, kommentiert Prof. Dr. Mathias Hafner, Prorektor für Forschung, der zusammen mit Prof. Dr. Rüdiger Rudolf die Arbeit wissenschaftlich betreut.   


« zurück

PRESSESPRECHER

Bernd Vogelsang
Gebäude A, Raum 410
Telefon: (0621) 292-6418
presse@hs-mannheim.de