Interdisziplinäres Lehr-Lernprojekt kompass von der Hochschule Mannheim für den Landeslehrpreis 2019 nominiert

Junge Menschen auf sich verändernde Berufsbilder, neue gesellschaftliche Herausforderungen und die digitale Transformation vorzubereiten – eine Kernaufgabe für Studium und Lehre. An der Hochschulen Mannheim trainieren Studierende aller Fächer im Projekt kompass beruflich und gesellschaftlich relevante Future Skills – Schlüsselkompetenzen, um den technologischen und soziologischen Wandel aktiv mitzugestalten.

Das hochschulweite Lehr-Lernprojekt begleitet Studierende in allen 23 Bachelorstudiengängen an der Hochschule Mannheim vom Studienstart bis zum Abschluss. kompass ermöglicht angehenden Ingenieur*innen, Sozialarbeiter*innen und Designer*innen, in heterogenen Teams zusammenzuarbeiten und komplexe Probleme gemeinsam zu lösen. In selbstorganisierten, projektorientierten und interdisziplinären Settings lernen die Teilnehmer*innen, Verantwortung zu übernehmen, ihr Fachwissen einzubringen und unterschiedliche Perspektiven wertzuschätzen.

Die Lehre ist neben der Forschung eine der Kernaufgabe der Hochschulen. Forschungsexzellenz und beste Lehre gehören hierbei zusammen. Professor*innen, die sich mit spannenden Formaten und innovativen Konzepten für ein gutes Studium einsetzen, können den Landeslehrpreis erhalten. Der Preis soll innerhalb der Hochschulen zu einem Wettbewerb von Ideen und Umsetzungen guter Lehre anregen und damit zu einer Qualitätssteigerung insgesamt beigetragen. Die Preise werden in einer zentralen Veranstaltung alle zwei Jahre vergeben. Die Preissumme beträgt je Preisträger und Hochschule 50.000 Euro.

Für das innovative Konzept von kompass sind Prof. Dr. Manfred Oster, Dr. Daniela Ammer, Matthias Bandtel und Leonie Trefs 2017 mit dem Albert-und-Anneliese-Konanz-Lehrpreis ausgezeichnet worden. Senat und Rektorat der Hochschule Mannheim haben die Projektverantwortlichen jetzt für den Landeslehrpreis 2019 nominiert. 

Weitere Informationen zum Projekt kompass unter www.kompass.hs-mannheim.de.


« zurück

PRESSESPRECHER

Bernd Vogelsang
Gebäude A, Raum 410
Telefon: (0621) 292-6418
presse@hs-mannheim.de