Laurenz Reichardt mit KI-Garage Best Thesis Award ausgezeichnet

Laurenz Reichardt (links) erhält den Best Thesis Award von Michael Feygelman (rechts, KI-Garage)

 In diesem Sommer waren Hochschulabsolvent*innen aus ganz Baden-Württemberg dazu aufgerufen worden, ihre Abschlussarbeiten der Jahre 2020/21 aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) bei der KI-Garage einzureichen. Die KI-Garage ist eine Initiative der Baden-Württemberg Stiftung und adressiert Student*innen, Wissenschaftler*innen und Gründer*innen, die sich mit den Technologien und den Anwendungsmöglichkeiten der Künstlicher Intelligenz beschäftigen. Eine Jury hat aus allen qualifizierten Einsendungen die zwei besten Arbeiten ausgewählt und mit einem Geldpreis von je 500 Euro gewürdigt.

Einer der beiden Preisträger ist Herr Laurenz Reichardt, Absolvent der Hochschule Mannheim im Masterstudiengang Mechatronik. Er schrieb seine Masterarbeit zum Thema „AI-based Fusion of Camera and LiDAR Data“ unter der Betreuung von Herrn Prof. Dr.-Ing. Oliver Wasenmüller (Fakultät für Elektrotechnik und Forschungs- und Transferzentrum CeMOS). In der Arbeit wurde ein Deep Learning basiertes Verfahren erforscht, das die Abstandsinforationen eines LiDAR Sensors mit den Informationen einer hochauflösenden Farbkamera fusioniert. Als Resultat liefert das Verfahren dichte Abstandsinformationen bei geringen Kosten. Diese Technologie findet Anwendung in Automotive und Produktion. Die Forschungsinhalte wurden mittlerweile auch auf der bekannten IEEE International Conference on Intelligent Transportation (ITSC) 2021 publiziert.


« zurück