Medizinische Informatik: Aktuelle Trends und Perspektiven – Symposium zu Ehren des 70. Geburtstags von Paul Schmücker

Prof. Schmücker im Vordergrund

Anfang Oktober 2019 fand in der Aula der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig ein Symposium zu Ehren des 70. Geburtstags von Prof. Dr. Paul Schmücker, Fakultät für Informatik der Hochschule Mannheim statt. Zahlreiche prominente Gäste aus Paul Schmückers Arbeitsgebiet, der Medizinischen Informatik, waren hierzu nach Braunschweig gekommen.

Prof. Dr. Reinold Haux, Präsident der International Academy of Health Sciences Informatic stellte in seinem Vortrag die internationalen Perspektiven und Trends der Medizinischen Informatik in Lehre und Forschung – vor allem in der Gesundheitsforschung - vor. Insbesondere betonte er die Bedeutung eines interdisziplinären und mensch-orientierten Ansatzes.

Schwerpunkt des Festvortrags von Prof. Dr. Peter Haas von der Fachhochschule Dortmund war der Wertebeitrag der Medizinischen Informatik für eine hochwertige Gesundheitsversorgung. Nur wenn dieser objektiv nachweisbar sei, werde die Informatisierung des Gesundheitswesens weiter voranschreiten, die (nicht nur nach seiner Ansicht) erst am Anfang stehe.

Umrahmt wurde das Programm durch eine Reihe von Grußworten aller relevanten Organisationen, Vereinen und Interessensvertretungen auf dem Gebiet der Medizinischen Informatik. Namentlich erwähnt sei hier Prof. Dr. Alfred Winter, der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS).

Für die Hochschule ließ Prof. Dr. Wolfgang Schramm das Wirken von Paul Schmücker an der Fakultät für Informatik der Hochschule Mannheim Revue passieren und dankte diesem im Namen von Fakultät und Hochschule für seine Leistungen und sein überaus großes und erfolgreiches Engagement, das er über seine Dienstzeit hinaus eingebracht hat. Wie die anderen Festredner auch, würdigte Prof. Schramm insbesondere auch den Menschen Paul Schmücker, der der Medizinischen Informatik auch weiterhin erhalten bleibt.


« zurück

PRESSESPRECHER

Bernd Vogelsang
Gebäude A, Raum 410
Telefon: (0621) 292-6418
presse@hs-mannheim.de