Online-Symposium über die Herausforderungen für Künstliche Intelligenz und Security in Autonomen Fahrzeugen

Online-Symposium

Prof. Dr. Oliver Wasenmüller hat das diesjährige ACM Computer Science in Cars Symposium (CSCS) zu zukünftigen Herausforderungen für Künstliche Intelligenz und Security in Autonomen Fahrzeugen erfolgreich durchgeführt. Organisiert wurde das Symposium zusammen mit Kollegen der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI), dem Fraunhofer Institut für sichere Informationstechnologie (SIT), dem CISPA Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit sowie den Firmen Intel und BMW. Das CSCS ist die wichtigste Fahrzeug-IT-Veranstaltung des German Chapter of the Association for Computing Machinery e.V. (ACM). Es bringt Wissenschaftler, Ingenieure, Wirtschaftsvertreter und alle, die die Leidenschaft für die Lösung der unzähligen komplexen Probleme der Fahrzeugtechnik und ihrer Anwendung in den Bereichen Automatisierung, Fahrer-/Fahrzeugsicherheit und Fahrsystemsicherheit teilen, zusammen.

Aufgrund der Corona Pandemie konnte die Veranstaltung nicht wie geplant in Präsenz stattfinden, so dass sich die 92 Teilnehmenden aus zehn Ländern online austauschten. Die Forscher und Experten diskutierten den aktuellen Forschungsstand bei den Themen Künstliche Intelligenz (KI), Testen von KI sowie Sicherheit beim Autonomen Fahren. Die Keynotes hielten Dr.-Ing. Steven Peters, Leiter Artificial Intelligence Research bei Mercedes-Benz, Dr.-Ing. Mathias Dehm, Head of Security & Privacy Research & Governance bei der Continental AG, und Prof. Dr.-Ing. Tim Fingscheidt, Universitätsprofessor an der Technischen Universität Braunschweig und Leiter der Abteilung "Signalverarbeitung für die Verkehrsinformationstechnik" am Institut für Nachrichtentechnik.

Prof. Wasenmüller, Professor an der Fakultät für Elektrotechnik, zur Veranstaltung: „Auch dieses Jahr konnten wir wieder ein erfolgreiches Symposium durchführen – aufgrund der Corona Einschränkungen diesmal online. Die rege Teilnahme bestätigt das große Interesse an den Forschungsthemen Bildverarbeitung, Künstliche Intelligenz und Autonomes Fahren. Besonders freut mich, dass neben internationalen Forschern und Entwicklern aus der Automobilindustrie auch ausgewählte Studierende meiner Vorlesungen am Symposium teilgenommen haben.“

Das nächste ACM CSCS Symposium findet 2021 voraussichtlich in Präsenz an der Technischen Hochschule Ingolstadt statt. Weitere Details zum Symposium können der Website entnommen werden: www.acm-cscs.org
 


« zurück

PRESSESPRECHER

Bernd Vogelsang
Gebäude A, Raum 410
Telefon: (0621) 292-6418
presse@hs-mannheim.de