Virtuelle Ausstellung der Studierenden der Fakultät für Informatik

Teaser

Aufgrund der Corona-Pandemie präsentieren die Studierenden der Fakultät für Informatik heute ab 15:30 Uhr erstmalig auf der iExpo ihre Projekte des letzten Semesters in einer Virtual Reality Umgebung. Mit der experimentellen Virtual Reality-Umgebung zur Kommunikation Hubs, für die keine Registrierung oder Installation nötig ist, lassen sich die virtuellen Räume erkunden und mit anderen Besuchern in Kontakt treten.

Die Studierenden präsentieren in ihrer Ausstellung ausgewählte Projekte aus dem Sommersemester 2020 u. a. aus den Bereichen Grundlagen der Datenvisualisierung, Cyber Security, Programmierung, Bildverarbeitung und Robotik. Besucher können sich in virtuellen Räumen Poster anschauen, Kurzpräsentationen zuhören und interaktive Prototypen ausprobieren. Die Besucher nehmen ganz einfach mit ihrem Rechner oder Handy (oder gar mit einer VR-Brille) teil, und können sich mit den Ausstellern und anderen Gästen unterhalten, sich über die Projekte austauschen oder einfach miteinander plaudern.


« zurück

PRESSESPRECHER

Bernd Vogelsang
Gebäude A, Raum 410
Telefon: (0621) 292-6418
presse@hs-mannheim.de