Technische Informatik (B.Sc.)

Auf einen Blick

AbschlussBachelor of Science (B.Sc.)
Studiendauer7 Semester
Anzahl StudienplätzeWintersemester: 30
Sommersemester: 15
Studienbeginn Wintersemester und Sommersemester
Bewerbungonline via dosv.hochschulstart.de
Bewerbungsfristzum Wintersemester: 15. Juli
zum Sommersemester: 15. Januar
Zulassungs-
voraussetzungen
Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder Nachweis einer gleichwertigen Vorbildung
Quicklinks

Studium detailliert
Studienplan
Fakultätswebseite

Kontakt

Fachstudienberatung
Studiendekan
Prof. Dr. Martin Damm
m.damm@hs-mannheim.de

Fragen zur Bewerbung
Service Center Studierende

allgemeine Fragen zum Studium
Sekretariat der Fakultät

Informationstechnik überall

Informationstechnik steckt praktisch in allen modernen elektronischen Geräten und Systemen:

  • Smartphone, HDTV, digitales Radio
  • Glasfaser-Netze, WLAN
  • Navigationssysteme
  • Medizintechnische Geräte
  • Digitale Kfz-Elektronik, Automotive Systems
  • Digitale Steuerung von Geräten wie Scannern oder auch Waschmaschinen
  • Intelligente Sensoren aller Art

Fast alle dieser Geräte, ob Großgeräte oder eingebettete Systeme, sowie Sensoren sind vernetzt. Technische Informatiker*innen entwickeln die Software für die Datenerfassung und sicheren Datenaufbereitung und -austausch.

Berufsfelder

Die Absolventen der Technischen Informatik erwartet eine abwechslungsreiche und zukunftsträchtige Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Hardware und Informatik.

Dieses stark wachsende Berufsfeld wird in den unterschiedlichsten Branchen und Einsatzbereichen nachgefragt:

  • Industrielle Steuerung und Fertigung:Sensornetzwerke, Steuerungsanlagen, Industrial Internet of Things
  • Kommunikationssysteme: Rechnernetze, Internet-Anwendungen, Netzwerk-Management
  • Automobil-Technik: Motor- und Fahrwerkssteuerung, Bordnetze, Navigationssysteme, Fahrerassistenzsysteme, Infotainment
  • Unterhaltungselektronik: Audio- und Videoverarbeitung, HDTV, Kompressionsverfahren, Mediacenter
  • Medizintechnik: Bildverarbeitung, Kamerasysteme, Ultraschalldiagnose

Studienziele

Bei der "Technischen Informatik“ handelt es sich um "Technik plus Informatik", einen interdisziplinären und anwendungsorientierten Studiengang, welcher auf Softwarelösungen im technischen Umfeld abzielt.

Hierzu wird, im Gegensatz zur reinen Informatik, auch das technische Innenleben von computergestützten Geräten betrachtet.

Im Vordergrund des Studiums steht die Vermittlung der aktuellen Methoden in

  • Softwareentwicklung und Sicherheit von Embedded Systems, Middleware und verteilten Anwendungen
  • moderne Programmiertechniken, Softwareentwicklungsmethoden und Qualitätssicherungstechniken
  • Anwendungsentwicklung mit Datenbanken, Internet-Protokollen, Web-Services für Cloud, Edge und mobile Systeme

Studienverlauf

Grundstudium
1. + 2. SemesterGrundlagen
Programmieren, Elektrotechnik, Mathematik, Physik
Hauptstudium
3. + 4. SemesterIng.-Grundlagen Technische Informatik:

Embedded Systems, Software-Entwicklung, Computernetze, Digitale Signalverarbeitung

5. Semester Praxissemester in der Industrie  
6. + 7. SemesterVertiefung:

Softwareengineering, FPGA, Mobile Anwendungen, Webanwendungen, Datenbanken, Bildverarbeitung 

7. SemesterBachelorarbeit an der Hochschule oder in der Industrie

Wahlmöglichkeiten / Master

Eine Reihe von Wahlfächern ermöglicht es Ihnen, im Studium individuelle Schwerpunkte zu setzen in den Bereichen:

  • Embedded Systems
  • Security
  • Internet-Technologien und verteilte Anwendungen
  • Software-Entwicklung und Software-Architekturen
  • Digitale Bild- und Signalverarbeitung

Aufbauend auf den Bachelor-Abschluss kann in weiteren 3 Semestern ein Master in Technischer Informatik erworben werden.

Technische Informatik in Mannheim

  • aktuelle Themen:
    - Embedded Systems
    - Security
    - Hardware-Komponenten und und FPGA
    - Verteilte und mobile Systeme
  • hoher Praxisbezug
    - viele vorlesungsbegleitende Laborübungen
    - praktisches Studiensemester
    - Möglichkeit zur Mitarbeit in Forschungsprojekten
  • vielfältige Berufschancen in der Region