Master Medizintechnik (M.Sc.)

Auf einen Blick

AbschlussMaster of Science (M.Sc.)
Studiendauer3 Semester
Anzahl StudienplätzeWintersemester: 6
Sommersemester: 6
Studienbeginn Wintersemester und Sommersemester
BewerbungElektronisch über die Fakultät, s. Bewerbung
Bewerbungsfrist15.07. (zum WS) und 15.01. (zum SS)
Zulassungs-voraussetzungenDipl.-Ing., BSc oder BEng in Medizintechnik mit der Fachrichtung Elektro- oder Informationstechnik mit 210 ECTS-Punkten

Kontakt

Fachstudienberatung
Studiengangleiter
Prof. Dr. Özhan Koca
oe.koca@hs-mannheim.de

Fragen zur Bewerbung
Koordinierungsstelle

allgemeine Fragen zum Studium
Sekretariat der Fakultät

Weitere Informationen...
auf den Webseiten der Fakultät für Informationstechnik

 

Zielgruppe

Der Masterstudiengang Medizintechnik wendet sich an Absolventen medizintechnischer Studiengänge mit Ausrichtung auf Elektro- und Informationstechnik. Er ist ein konsekutiver MasterStudiengeng, der auf auf den Bachelorstudiengang Medizintechnik aufbaut, den die Fakultät für Informationstechnik in Kooperation mit der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg eingerichtet hat und betreibt.

Berufsfelder

Die Aufgabenfelder von Absolventen des Master-Studiengangs Medizintechnik umfassen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten sowie Tätigkeiten im mittleren, später oberen, technischen Management in Unternehmen, die im Umfeld der Medizintechnik tätig sind. Der Rhein-Neckar-Kreis ist mit dem Cluster Medizintechnik der Stadt Mannheim ein Zentrum der Medizintechik.

Studienziele

Da die Medizintechnik ein breites, interdisziplinäres Arbeits- und Forschungsfeld ist, sollen im Masterstudiengang ausgewählte Gebiete verteift werden.

Studierende können ihre Kompetenzen in der  medizinischen Gerätetechnik hinsichtlich Medizinelektronik, Medizinische Ultraschalltechnik und Neuroimplantate vertiefen und mit zusätzliche  Wahl-Vorlesungen, z.B. aus den Bereichen  Embedded Systems, Digitale Signalverarbeitung, Maschinellem Lernen, FPGA- und Grafikkarten-Programmierung ihre Fähigkeiten in der Softwareentwikclung erweitern.

Studienverlauf

Die Studenten wählen zu Beginn des Studiums zwei aus fünf Schwerpunkten aus. Jeder Schwerpunkt umfasst drei Module und enthält ein Projektlabor. In den ersten beiden Semestern werden die Schwerpunkte absolviert, ergänzt durch vier bis sechs Wahlfächer. Im 3. Semester wird die Masterarbeit durchgeführt.

Fachliche Vertiefung "zwei aus fünf":

  • Sensor-Elektronik
  • Embedded Systems
  • Signalverarbeitung und Kommunikationstechnik
  • Medizinelektronik
  • Medizinische Geräte und rechnergestützte Verfahren

Wahlmöglichkeiten

Ein umfangreicher Katalog von Wahlfächern ermöglicht es den Studenten, die gesetzten Schwerpunkte weiter zu vertiefen, z.B.:

  • FPGA-basierte Bildverarbeitung,
  • Medizinische Photonik
  • Sprachverarbeitung,
  • Biometrische Verfahren,
  • Softwareprojektleitung und ~management

Das Fachwissen wird durch "Soft-Skills" ergänzt, in dem Studierende in teilweise interdisziplinär und international zusammengesetzten Projektteams arbeiten.

Master Medizintechnik in Mannheim

  • aktuelle Themen:

- Neuroprothetik
- Ultraschalltechnik
- medizinische Elektronik

  • hoher Praxisbezug

- in den Studienplan integrierte Projektlabors
- Wahlmodule von Lehrbeauftragten aus der Industrie
- Möglichkeit zur Mitarbeit in Forschungsprojekten

  • vielfältige Berufschancen in der Region