Elektrotechnik Master (ETM)

mit den Schwerpunkten

Automatisierungstechnik

oder

Energietechnik und erneuerbare Energien

Auf einen Blick

AbschlussMaster of Science (M.Sc.)
Studiendauer3 Semester
Anzahl StudienplätzeWintersemester:   15
Sommersemester: 15
StudienbeginnWintersemester und Sommersemester
UnterrichtsspracheDeutsch
Bewerbung
Hochschule Mannheim
online via  HS Mannheim
Bewerbungsfrist

15. Januar             (zum Sommersemester)
15. Juli                   (zum Wintersemester)
Zulassungs-
voraussetzungen
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertiger Abschluss)
  • Erststudium aus dem Bereich Elektrotechnik mit mind. 210 Credits
  • bei Abweichungen ggf. Zulassung unter Auflagen
  • Internationale Bewerber*innen: Nachweis deutscher Sprachkenntnisse (DSH2 oder äquivalent)

Kontakt

Fachstudienberatung,
Studiendekan, Prof. Dr. Lipphardt
g.lipphardt@hs-mannheim.de


Fragen zur Bewerbung
Service Center Studierende

allgemeine Fragen zum Studium
Sekretariat der Fakultät E
sekretariat@elektrotechnik.hs-mannheim.de
+49 621 292-6265

...mehr Informationen auf den Webseiten der Fakultät:
www.et.hs-mannheim.de/etm

Überblick

Der Masterstudiengang Elektrotechnik mit den beiden Schwerpunkten Automatisierungstechnik oder Energietechnik und erneuerbare Energien vertieft die Themen des zugehörigen Bachelorstudiengangs Elektrotechnik. Er steht aber auch Studierenden, die ihren Bachelorabschluss an einer anderen Hochschule absolviert haben, offen.

Der Studiengang umfasst wichtige Zukunftsthemen wie z.B. Industrial Internet of Things, erneuerbare Energien, Smart Grids oder Elektromobilität und autonomes Fahren.

Als Elektrotechnik-Ingenieurinnen und -Ingenieure sind Sie bestens für die Zukunft gerüstet.Sie sind in nahezu allen Branchen einsetzbar und gehören zu den nachgefragtesten Berufsgruppen in Deutschland. Die Bezahlung und die Zukunftsaussichten sind hervorragend.

Das Masterstudium kann auch nebenberuflich in Teilzeit absolviert werden.

Inhalte

Die Verbindung etablierter elektrotechnischer Gebiete mit aktuellen und zukünftigen Anwendungsfeldern wie z.B. Industrial Internet of Things, Elektromobilität, autonomes Fahren, intelligente Netze stehen in den beiden Schwerpunkten Automatisierungstechnik oder Erneuerbare Energien im Vordergrund.

Eine ausgewogene Mischung von Theorie und Praxis verknüpft grundlegende Methoden und Verfahren mit konkreten Anwendungen. Ein umfangreiches Angebot an Wahlmodulen erlaubt eine individuelle Studiengestaltung.

Die ersten beiden Semester in diesem dreisemestrigen Studiengang dienen der Vertiefung und Erweiterung der im vorangegangenen Bachelorstudiengang erworbenen Kompetenzen. Projekte zur Anwendung der theoretischen Inhalte gehören ebenfalls zu den Modulen. Das dritte Semester besteht aus der sechsmonatigen Abschlussarbeit, die sowohl in einem Industrieunternehmen als auch an der Hochschule durchgeführt werden kann.

Masterstudium warum?

Weitere technische und wissenschaftliche Qualifizierung ist das Ziel des Masterstudiums. Es ist sowohl theoretisch als auch praktisch ausgerichtet und erfolgt in deutscher Sprache.

Die Qualifikationsziele unseres Masterstudiums sind:

  • erweiterte technische Fachkompetenz
    um auch für zukünftige technische Fragestellungen gut gerüstet zu sein.
  • wissenschaftliche Befähigung
    Absolvent*innen können die Auswirkungen von Entwicklungen sowohl nach technischen als auch nach gesellschaftlichen und ethischen Gesichtspunkten beurteilen. Eine Promotion ist nach dem Masterabschluss möglich.
  • soziale und persönliche Kompetenzen
    z.B. Teamfähigkeit, Präsentations- und Kommunikationstechniken.

Webseite des Studiengangs       
 

Studien- und Prüfungsordnung

Studienverlauf

1. + 2. Sem.Schwerpunkt

Automatisierungstechnik:
Robotik, Bildverarbeitung, Industrial Internet of Things, Künstliche Intelligenz

Schwerpunkt

Energietechnik und erneuerbare Energien:
Smart Grids, Leistungselektronik, Power Quality

 

3 Technische Wahlmodule

z.B. aus den Bereichen Autonomes Fahren, Elektromobilität, Sensorik, ... 

1 Nicht-technisches Wahlmodul

z.B. aus den Bereichen General Management, Energiewirtschaft, ...

 

3. Sem.

Abschlussarbeit

typischerweise in Kooperation mit einem Industrieunternehmenoder an der Hochschule

Warum an der HS Mannheim studieren?

Sie profitieren von …

… kleinen Semestergruppen und Betreuung durch engagierte Dozentinnen und Dozenten mit guten Verbindungen in die Wirtschaft und interdisziplinären Angeboten.

… vielen spannenden Projekten an einer der forschungsstärksten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg.

 

 

… der wirtschaftsstarken Metropolregion Rhein-Neckar mit einem großen Angebot an Praktika, Werkstudentenjobs bereits während des Studiums und bei Ihrem Berufseinstieg.

... einem attraktiven kulturellen Umfeld in Mannheim und dem Semesterticket des Verkehrsverbunds der Region (z.B. Heidelberg, Worms, Speyer).