Staff & Academic Mobility

Auf diesen Seiten finden Mitarbeitende, Doktorand:innen, Post-Docs und Professor:innen, die (zeitweise) an der Hochschule Mannheim wirken, Informationen rund um das Thema Internationalisierung.

Incoming: Internationale Wissenschaftler:innen

Willkommen an der Hochschule Mannheim.

In unserem Welcome Guide für internationale Wissenschaftler:innen finden Sie hilfreiche Informationen für die Zeit vor, während und nach Ihrem Aufenthalt an unserer Hochschule.

Outgoing: Möglichkeiten für Mobilität

Im Rahmen des EU Projektes Erasmus+ können Lehrende zu Unterrichtszwecken an eine Partnerhochschule entsandt und gefördert werden.

Mehr Informationen zu dieser Möglichkeit finden Sie hier.

Das Johann Gottfried Herder-Programm des DAAD unterstützt und vermittelt den Einsatz von im Ruhestand befindlichen Hochschullehrkräften deutscher Hochschulen an Hochschulen im Ausland. Es richtet sich an Interessierte aller Fachrichtungen, in Ausnahmefällen auch an Führungskräfte im Ruhestand aus Wirtschaft und Verwaltung, die Interesse an einem längerfristigen (mindestens einsemestrigen) Lehraufenthalt an einer Gasthochschule haben.

Das Programm setzt einen besonderen Schwerpunkt auf die Vermittlung von Gastdozentinnen und Gastdozenten an diejenigen ausländischen Hochschulen, mit denen DAAD-Projekte oder konsolidierte Kooperationsbeziehungen mit deutschen Hochschulen bestehen. Die vakanten Stellen sind über unsere Internetseite www.daad.de/jgh unter dem Punkt Ausschreibung abrufbar.

Darüber hinaus können sich aber auch Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer im Ruhestand mit eigenen Vorschlägen für Einsatzmöglichkeiten an ausländischen Hochschulen weltweit initiativ bewerben. Voraussetzung für eine Förderung ist, dass an dem Einsatz ein dezidiertes außenkultur-, wissenschafts- oder entwicklungspolitisches Interesse besteht.

Bewerbungsschluss für Dozenturen in 2024 ist der 15. November 2023.

Erasmus+ ermöglicht Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen von Hochschulpersonal (Verwaltungspersonal und Lehrpersonal) in Programmländern zum Ausbau der Internationalisierung der Hochschule, z.B. Job-Shadowing oder Sprachkurse.

Mehr Informationen finden Sie hier.

EURAXESS

- die Initiative der EU-Kommission zur Steigerung der Mobilität in der Wissenschaft, bietet ein europaweites Netzwerk sowie ein umfangreiches Job-Portal für Forschende.

Das Programm des DAAD fördert die aktive* Teilnahme von Angehörigen deutscher HAWs an internationalen wissenschaftlichen Kongressen und Konferenzen im Ausland (Präsenz und Online) sowie an internationalen Fachmessen.

*Aktive Teilnahme = Präsentation eines eigenen Vortrags oder Posters, oder die hauptverantwortliche Konzeption und Leitung eines Panels

Zielgruppe: Bewerben können sich Master- und Diplomstudierende (Diplomstudierende: ab dem 4. Studienjahr), Promovierende (im eigenständigen oder im kooperativen Promotionsverfahren) und Angehörige des Lehr- und Forschungspersonals (promoviert und nicht-promoviert).

Nähere Informationen zur Zielgruppe finden Sie in der Registerkarte „Bewerbungsvoraussetzungen“ und in unseren FAQ HAW-Kongress und in den programmspezifischen FAQ HAW-Messe in Kapitel 2 und 3.

Bewerbung: Die Bewerbung geschieht direkt beim DAAD, also NICHT über das International Office. Eine Bewerbung kann jederzeit eingereicht werden, die ersten Dokumente muss man spätestens 4 Monate (120 Tage) vor Veranstaltungsbeginn einreichen.

Alle weiteren Informationen auf der Webseite des DAAD HAW.International: Kongress- und Messereisen.

Weitere nützliche Hinweise

Übersetzungshilfen Englisch

In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg bietet die Universität Mannheim eine Servicestelle für Übersetzung an. Das Online-Portal steht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Landeshochschulen in Baden-Württemberg offen und enthält Musterübersetzungen aus den Bereichen Personalwesen, Studierenenverwaltung, Studiengebühren, Campussicherheit, Datenschutz und Forschung sowie Glossare und Zusatzinformationen.