Schritt 7: Nach dem Aufenthalt

Willkommen zurück! Wir hoffen Sie hatten eine tolle Zeit!

Nach Ihrem Auslandsaufenthalt sind noch ein paar Sachen zu erledigen, vor allem was die Anerkennung Ihrer Leistungen aus dem Auslandsaufenthalt angeht.

Außerdem freuen sich Ihre Nachfolger*innen natürlich schon auf Ihren Erfahrungsbericht!

Anerkennung

Nach dem Auslandsstudium erhalten Sie von der Gasthochschule ein sogenanntes „Transcript of Records“, auf dem die von Ihnen belegten Kurse, die erreichten Noten und Credits zu sehen sind.

Bitte verwenden Sie für die Beantragung der Anerkennung Ihrer Leistungen aus dem Auslandsstudium das sogenannte ALA-Dokument (finden Sie hier  unter dem Punkt "Learning Agreement"), beachten Sie die Hinweise zu TEIL2 im InfoBlatt. Reichen Sie das ALA-Dokument zusammen mit dem Transcript of Records der Gasthochschule bei Ihrer Fakultät ein.

Informationen zur Anerkennung des Praxissemesters finden Sie hier.

Für die Anerkennung von Leistungen aus Kurzzeitprogrammen oder virtuelle besuchten Kursen einer ausländischen Hochschule können Sie das ALA-Dokument verwenden.

Erfahrungsberichte

Auf Moodle finden Sie Erfahrungsberichte von Studierenden, die bereits einen Auslandsaufenthalt absolviert haben (die Informationen des International Office finden Sie unter dem Kursbereich "Hochschulweite Programme und Einrichtungen"). Hier können Sie stöbern und sich inspirieren lassen.

Denken Sie während Ihres Auslandsaufenthaltes ab und zu an diese Berichte und vermerken Sie sich, was Sie gerne den nachfolgenden Studierenden mit auf den Weg geben würden. Im Interesse Ihrer nachfolgenden Kommiliton*innen bitten wir Sie außerdem um besonders aufmerksame Zusammenarbeit mit den Betreuenden vor Ort, um das gute Verhältnis zwischen Hochschule und dem ausländischen Partner zu bewahren und gegebenenfalls ausbauen zu können.

Nach Ihrer Rückkehr aus dem Ausland schicken Sie Ihren Erfahrungsbericht per E-Mail an das International Office. Ein Merkblatt für die Erstellung des Erfahrungsberichtes finden Sie hier. Den Erfahrungsbericht können Sie gerne zusammen mit Kommiliton*innen, die am gleichen Ort ihren Auslandsaufenthalt absolvieren, erstellen.

Wir sind gespannt auf Ihre Berichte!

Den Bericht senden Sie uns bitte als pdf-Dokument an outgoing.io@hs-mannheim.de

  • im SS - Abgabe bis 31.10.
  • im WS - Abgabe bis 31.03.

Geben Sie in der begleitenden E-Mail bitte Auskunft über:

  1. das Land Ihres Auslandsaufenthalts,
  2. Ihre Fakultät,
  3. das Semester Ihres Auslandsaufenthalts,
  4. den Zweck des Auslandsaufenthalts (z.B. PS, Theoriesemester oder Studienabschlussarbeit).

Falls Sie den Erfahrungsbericht mit Kommiliton*innen erstellen, geben Sie bitte alle für den Bericht verantwortlichen Studierenden an.

Ihre PDF-Datei wird auf der hochschulinternen Plattform „moodle“ eingestellt. Sie können den Bericht anonym verfassen. Dann wird die Ablage auf „moodle“ anonym erfolgen. Oder Sie ermöglichen den nachfolgenden Kommilitonen über die Angabe einer E-Mail-Adresse mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.

Der Bericht kann z.B. zu folgenden Punkten Auskunft geben:

  • Motivation für den Auslandsaufenthalt,
  • Bürokratische Vorbereitung / Probleme und deren Lösung (z.B. Visum, Arbeitsgenehmigung, Krankenversicherung, Unfallversicherung, Geldangelegenheiten wie z.B. Bank, Transfer, Kreditkarte)
  • Lebenshaltungskosten,
  • Wohnung,
  • Anpassungsprobleme, wie Essen, Hygiene, Umgangsformen,
  • Erleichterungen, z.B. Studentenermäßigung, Handytarife/Prepaid-Karten,
  • Freizeitaktivitäten,
  • landesspezifische Besonderheiten.

Dies sind nur thematische Anregungen, die nicht zwangsläufig als Liste „abzuarbeiten“ sind. Vielleicht erscheinen Ihnen andere Aspekte als die genannten wesentlich wichtiger. Empfohlener Umfang des Berichts: 2 – 5 Seiten.

Für Studierende, die ein Stipendium erhalten haben (beispielsweise Baden-Württemberg STIPENDIUM), ist meist vonseiten des Stipendiengebers ein Abschlussbericht über den Verlauf des Aufenthaltes, Freizeitaktivitäten, Unterbringung etc. obligatorisch. Diesen Bericht akzeptieren wir selbstverständlich auch als Erfahrungsbericht im obigen Sinne, reichen Sie also einfach den gleichen Bericht bei uns ein.